Aktuell hält der Schiesssportverband noch am schweizweiten Feldschiessen-Datum Ende Mai fest, hat aber zusammen mit den Unterverbänden beschlossen, ein weiteres Feldschiessen-Wochenende rund um den ersten August durchzuführen. Für den Kanton Zürich hat der ZHSV den Termin für dieses zweite Wochenende auf den 16. bis 18. Juli (vor den Sommerferien) festgelegt. Unabhängig davon, ob das offizielle Feldschiessen am 28. bis 30. Mai stattfindet, wird es in jedem Fall am 16. bis 18. Juli noch einmal ein offizielles Feldschiessen-Wochenende geben! Aktuell gelten folgende Regeln dieses Jahr:

1. Das Feldschiessen findet an zwei offiziellen Wochenenden statt: 28. bis 30. Mai und 16. bis 18. Juli

2. Die Vereine dürfen das Feldschiessen, unter Einhaltung der Regeln (keine Probeschüsse, Zeitbegrenzung der Serien usw.),  auch an den gemeldeten OP-Übungen bis zum 30. September anbieten.

3. Ausser einem Vorschiessen, sind neben den oben erwähnten Terminen bis zum 2. August keine weiteren Feldschiessen-Anlässe in den Vereinen erlaubt!

4. Ab dem 2. August dürfen die Vereine das Feldschiessen zusätzlich auch als Vereinsanlässe anbieten, allerdings berechtigen alle nach diesem Datum gemeldeten Resultate nicht mehr zum Bezug von Sonderauszeichnungen (Stapfermedaille, Fellerpreis, …) oder zur Teilnahme an anderen Sonderwettkämpfen (Feldstich-Final, …)!